Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski ist neuer Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Es sind unstete Zeiten, in denen Holger Zaborowski nach Thüringen kommt. Während alle Welt dazu aufgefordert ist, „daheim zu bleiben“, verlagert sich eben dieses Zuhause für den katholischen Theologen und Philosophen derzeit von Rheinland-Pfalz in das grüne Herz Deutschlands. Hier ist Zaborowski seit dem 1. April Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Doch wenngleich Corona den formalen Einstieg in den Universitätsalltag auch anders gestaltet als erwartet, so zeigt die Pandemie doch auch die gesellschaftliche Signifikanz der Forschung des Philosophen und warum gerade die Erfurter Theologie hierfür den idealen „Nährboden“ bietet. „WortMelder“, der Blog der Universität Erfurt, stellt den „Neuzugang“ an der Uni Erfurt vor und zeigt, warum er ein echter „Vollblut-Philosoph“ ist – sogar wenn es ums Essen geht.