Podcast: “Umänderung der Denkart – Mission angesichts forcierter Säkularität”

“Mission ist Sendung und nicht Magnetismus”, meint Prof. Dr. Eberhard Tiefensee, emeritierter Professor für Religionsphilosophie an der Universität Erfurt. Im Rahmen der kirchlichen Fachmesse “die pastorale!” am 19. September 2019 in Magdeburg forderte er einen Perspektivwechsel für die Kirche. Sein Vortrag unter dem Titel “Umänderung der Denkart – Mission angesichts forcierter Säkularität” ist ab sofort über den Podcast “Hörenswertes im Bistum Erfurt” sowie als Video online verfügbar.

Mit seiner Präsentation eröffnete Tiefensee die diesjährige Konferenz. Dabei stellte er zu den bekannten Formen der Ökumene eine “Ökumene der dritten Art” zwischen Christen und Nichtchristen.

Den Vortrag finden Sie zum Nachhören als Podcast unter https://bistum-erfurt.podigee.io/19-tiefensee sowie hier zum Anschauen:

Über Eberhard Tiefensee
Prof. em. Dr. Eberhard Tiefensee war bis 2018 Professor für Religionsphilosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Er forschte umfassend zum Atheismus sowie Religion und Religiosität im säkularen Kontext.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.